Kopf Trapp SHB UG

Als professionelle Schädlingsbekämpfer lösen wir auch Ihr Problem in Brandenburg, Mecklenburg und auch in angrenzenden Gebieten

Vierhornkäfer

Gnathocerus cornutus

Vierhornkäfer

Der Vierhornkäfer (Gnathocerus cornutus) aus der Familie der Schwarzkäfer (Tenebrionidae) ist ein weltweit verbreiteter Vorratsschädling, der hauptsächlich in warmen Klimazonen auftritt.

Die Käfer erreichen eine Länge von bis 5 mm. Sie sind hellbraun bis braunrot gefärbt, glänzend und unbehaart. Die Larven besitzen 6 gut ausgebildete Beine und ähneln weitgehend den Larven anderer Schwarzkäferarten. Sie sind gelblich bis braun gefärbt, unbehaart und weisen eine zylinderförmige Gestalt auf. Kurz vor der Häutung erreichen die Larven eine Länge von bis zu 10 mm. Die anfänglich helle, später teilweise braune Puppe wird bis zu 4,5 mm lang. Die Weibchen legen zwischen 250 und 1.000 Eier einzeln und lose in das Brutsubstrat ab, aus denen unter optimalen Bedingungen nach rund 7 Tagen die Larven schlüpfen. Im Verlauf der rund einmonatigen Entwicklung häuten sich die Larven 6-mal. Die Verpuppung erfolgt häufig an der Oberfläche des Nahrungssubstrats. Die Käfer haben eine Lebenserwartung von maximal 10 Monaten. Der Vierhornkäfer ist ein Vorratsschädling, der v. a. in Speichern und Mühlen Getreide und Getreideprodukte, Reis, Mais, ölhaltige Sämereien, Erdnüsse und Kakaobohnen befällt. Mit verunreinigter Nahrung werden die Tiere auch in Privathaushalte eingeschleppt. Befallene Lebensmittel werden durch Kot und leere Larvenhüllen verunreinigt und müssen gründlich entsorgt werden. Um alle Entwicklungsstadien sicher abzutöten, sollten Nahrungsmittel mit Vierhornkäferbefall für mehrere Tage in der Tiefkühltruhe aufbewahrt werden. Sollte darüber hinaus eine direkte Bekämpfung der Käfer notwendig werden, so können verschiedene Kontaktinsektizide oder auch giftfreie Präparate wie Diatomeenerde eingesetzt werden. Generell ist eine Kontamination von Lebensmitteln mit den eingesetzten Präparaten zu vermeiden.

Copyright © BME Bernhard Marugg 2016. Alle Rechte vorbehalten.