Kopf Trapp SHB UG

Als professionelle Schädlingsbekämpfer lösen wir auch Ihr Problem in Brandenburg, Mecklenburg und auch in angrenzenden Gebieten

Schmetterlingsmücken

Psychodidae

Schmetterlingsmücken

Das auffälligste Merkmal der oft nur wenige Millimeter großen Schmetterlingsmücken sind ihre stark behaarten Flügel. Es handelt sich um schlechte Flieger, die sich in Gebäuden oft an Wänden in unmittelbarer Nähe von Abflussöffnungen aufhalten.

Aufgrund ihrer geringen Größe sind Schmetterlingsmücken in der Lage auch durch kleinste Löcher zu schlüpfen. Die Larven entwickeln sich in dem gallertartigen Film aus organischem Material, der sich u. a. in den Siphons von Waschbecken und in Abwasserrohren bildet.Vor allem bei einem Massenauftreten stellen Schmetterlingsmücken ein Hygieneproblem dar. Die Fliegen selbst lassen sich mit Kontaktinsektiziden (z. B. Pyrethroiden) bekämpfen. Zur dauerhaften Problemlösung müssen allerdings die Brutplätze gefunden und beseitigt werden. Der gallertartige Film in Abwasserleitungen, der den Larven i. d. R. als Nahrungssubstrat dient, kann zum einen mechanisch mit Hilfe einer Bürste, oder aber mit speziellen Reinigungsmitteln entfernt werden. Zur Bekämpfung von Larven, die sich in verdreckten Gullys entwickeln, können auch flüssige Kontaktinsektizide eingesetzt werden.

Copyright © BME Bernhard Marugg 2016. Alle Rechte vorbehalten.