Kopf Trapp SHB UG

Als professionelle Schädlingsbekämpfer lösen wir auch Ihr Problem in Brandenburg, Mecklenburg und auch in angrenzenden Gebieten

Glänzendschwarzer Getreideschimmelkäfer

Alphitobius diaperinus

Glänzendschwarzer Getreideschimmelkäfer

Wie viele andere Vorratsschädlinge gehört auch der Glänzendschwarze Getreideschimmelkäfer (Alphitobius diaperinus) in die Familie der Schwarzkäfer (Tenebrionidae).

Die Käfer selber werden fünf bis sechs Millimeter lang. Sie sind glänzend braun bis schwarz gefärbt. Auf den Flügeldecken befinden sich etliche parallel verlaufende Längsstreifen, die aus feinen Punktreihen bestehen. Die langgestreckte Larve des Glänzendschwarzen Getreideschimmelkäfers wird bis zu 15 mm lang und ähnelt hinsichtlich Färbung und Körperform den Larven des Mehlkäfers (Tenebrio molitor). Das Körperende der Larve läuft spitz zu und endet als kurzer Stachel. Es handelt sich beim Glänzendschwarzen Getreideschimmelkäfer um eine wärmeliebende Art, die auf eine rechte hohe Luftfeuchtigkeit angewiesen ist. In Deutschland findet man die Art häufig in Bäckereien, Mühlen und Geflügelfarmen. Bevorzugt werden faulende, schimmlige Vorräte befallen. Vermehrt richtet die Art Schäden in Brot, Mehl und anderen Getreideprodukten an. Die Käfer können möglicherweise Viruserkrankungen übertragen und müssen daher auch als Hygieneschädlinge eingestuft werden. Befallene Produkte werden durch den Kot der Tiere, sowie durch das staubfeine Fraßmehl verunreinigt und sind weder für den menschlichen Verzehr geeignet, noch sollten sie als Tierfutter verarbeitet werden. Tritt die Art in Silos oder Lagerhallen auf, so stellt die Begasung des Gebäudes die einzig effektive Bekämpfungsmöglichkeit dar. Dieses Verfahren wird gegen eine Reihe von Schadinsekten erfolgreich eingesetzt. Vorteil ist, dass beim Einsatz von gasförmigen Insektiziden alle Entwicklungsstadien abgetötet werden können. Tritt die Art im Haushalt auf, so sollten die befallenen Lebensmittel vernichtet werden. Um einer Neuinfektion vorzubeugen, empfiehlt es sich Nahrungsmittel, die potenziell vom Glänzendschwarzen Getreideschimmelkäfer befallen werden könnten, in gut verschließbaren Behältern aufzubewahren. Zur direkten Bekämpfung der Käfer können verschiedene Kontaktinsektizide oder auch giftfreie Präparate wie Kieselsäure-Produkte eingesetzt werden.

Copyright © BME Bernhard Marugg 2016. Alle Rechte vorbehalten.